Soennecken Logo

Wir steuern gemeinsam in die Zukunft!
Soennecken Geschäftsbericht 2018


Leuchttürme eignen sich hervorragend, um unsere Strategie zu visualisieren. Sie geben uns Orientierung und helfen uns, sicher auf Kurs zu bleiben. In unserem Strategieprozess 2025, an dem viele Mitarbeiter aus allen Bereichen und Ebenen und auch Sie als Mitglied beteiligt sind, haben wir uns Ziele gesetzt und diese an fünf Leuchttürmen festgemacht.

Wachstum

Wir – die Soennecken eG mit LogServe und ihre Mitglieder – steigern unsere Marktanteile und Umsätze. Wir entscheiden, welche Märkte wir mit langfristiger Perspektive besetzen wollen, formulieren Wachstumsziele und messen, wie wir sie erreichen. Statt in alten Strukturen denken wir in zukünftigen Potenzialen. Nachhaltiges Wachstum sichert unseren Erfolg in der Gegenwart und der Zukunft.

digitales-buero-250px.jpg

Plattform

Wir entwickeln Plattformen für unsere Mitglieder. Aufgaben, die viele Mitglieder in gleicher oder ähnlicher Weise ausführen, lassen sich zentral kostengünstiger oder besser umsetzen. Dieses „Urgeschäft“ unseres genossenschaftlich organisierten Unternehmens hat nach wie vor große Bedeutung und ein immenses Potenzial für unsere Händler. Soennecken tätigt dafür notwendige Investitionen, entwickelt Technologien und bietet nachgefragte Dienstleistungen professionell und kostengünstig an.

investitionsgueter-250px.jpg

Digitale Fitness

Wir haben Freude an Neuem, ohne Bewährtes zu vernachlässigen. Innovationen und Technologien sind für uns gelebter Alltag. Soennecken arbeitet in allen Bereichen digital und setzt dafür IT-Systeme ein, die die Zukunftsfähigkeit nachhaltig sicherstellen. Wir nutzen agile Strukturen und Methoden und etablieren neue Formen der Zusammenarbeit im Unternehmen und mit Kunden. Wir sind fit genug, um uns erfolgreich in sich wandelnden Märkten bewegen zu können.

wachstum-250px.jpg

Digitales Büro

Wir richten das Büro der Zukunft ein. Das digitale Büro stellt die klassische Büroarbeit auf den Kopf. In erster Linie geht es heute darum, Bürowelten zu erschaffen, in denen Menschen produktiv und motiviert arbeiten. Wir bedienen dieses Büro der Zukunft mit dem Sortiment, das es braucht, und entwickeln Geschäftsmodelle sowie Dienstleistungen für die mit der Digitalisierung einhergehenden Veränderungen. Der Mensch steht dabei weiterhin im Fokus.

plattform-250px.jpg

Investitionsgüter

Wir sind mehr als Papier, Büro- und Schreibwaren. Die Soennecken eG und ihre Händler stehen für ein umfassendes Produkt- und Dienstleistungsangebot rund ums Büro. Wir haben tragfähige Geschäftsmodelle für die Büroeinrichtung und sind auf einem guten Weg, ein IT-Geschäftsfeld zu etablieren. Weitere Geschäftsfelder werden folgen, damit Investitionsgüter zur dritten tragfähigen Säule der Soennecken eG werden.

digitale-fitness-250px.jpg

Geschäftsbericht 2018 als PDF

Bericht des Vorstands

Soennecken wird traditionell vor allem mit Bürobedarf und Einzelhandelsgeschäften in Verbindung gebracht. Der Investitionsgüterbereich – bestehend aus Büroeinrichtung, Drucken und Kopieren und seit 2018 auch IT-Systemhäusern – hat aber mittlerweile einen Umsatzanteil von 45 Prozent am gesamten Zentralregulierungsvolumen. Durch den Zukauf der Nordanex und die sehr erfreuliche Entwicklung aller Geschäftsfelder ist der Umsatz in diesem Bereich um fast die Hälfte auf 236 Millionen Euro gestiegen. LogServe ist nunmehr unbestrittener Marktführer im Großhandel unserer Branche. Darauf sollten wir gemeinsam stolz sein. Das ist Ausdruck der Marktstärke der Soennecken-Mitglieder. Natürlich haben wir dieses Umsatzwachstum auch durch die Akquisition neuer Lagerkunden erreicht; das organische Wachstum unserer Mitgliedsfirmenbildet aber das Fundament unseres Erfolges. Dies macht zur Hälfte unser Umsatzwachstum aus. Auch aus dem Einzelhandel gibt es Erfreuliches zu berichten. Nach Jahren der schleichenden Umsatzerosion haben die Einzelhandelsgeschäfte der Soennecken eG ihr Einkaufsvolumen im Jahre 2018 leicht steigern können.

Angesichts der doch insgesamt eher schwierigen Lage im Einzelhandel werten wir dies als großen Erfolg. Auch Ortloff, unser eigenes Geschäft in Köln, hat sich weiter positiv entwickelt. Mit einem Wachstum von knapp 6 Prozent haben wir erstmals die Umsatzschwelle von 5 Millionen Euro überschritten. Diese positive Entwicklung haben wir genutzt, um für die Zukunft vorzusorgen. Wir haben die Erweiterung unserer Logistikkapazitäten, die Erneuerung der IT-Infrastruktur bei Soennecken und die Konzeption einer Warenwirtschaft für unsere Einzelhandels-mitglieder aus dem laufenden Ergebnis finanziert und konnten zudem bei Ausschüttungskontinuität etwas finanzielle Vorsorge für die Zukunft treffen.

 

 → Ganzes Kapitel als PDF

»Die Entwicklung der Soennecken eG liegt deutlich über der allgemeinen Marktentwicklung. «

DR. BENEDIKT ERDMANN Vorstand der Soennecken eG

be-250px.jpg
rb-250px.jpg

»LogServe ist nunmehr unbestrittener Marktführer im Großhandel unserer Branche.«

DR. RAINER BARTH Vorstand der Soennecken eG

Bericht des Aufsichtsrats

Die Entwicklung unserer Branche – richtigerweise müssten wir mittlerweile von mehreren Branchen sprechen – hatte 2018 Licht und Schatten. Der Markt für Bürobedarf ist insgesamt nicht gewachsen und bedeutende Branchenteilnehmer sind in Schwierigkeiten geraten. Nicht so die Soennecken eG und ihre Mitglieder. Insbesondere bei LogServe ist es gelungen, den Umsatz deutlich auszuweiten. Damit war die Soennecken eG auch 2018 wieder ein Anker der Stabilität für Mitglieder und Lieferanten. Der Markt für Büroeinrichtungen und Kopiersysteme hat sich im vergangenen Jahr insgesamt positiv entwickelt. Eine anhaltend hohe Investitionsbereitschaft der Kunden führte alles in allem zu insgesamt erfreulichen Umsätzen bei Mitgliedern und Genossenschaft. Die Soennecken eG begleitet diese Entwicklung durch immer mehr Dienstleistungen und eine wachsende Bedeutung für die Industrie in diesen Geschäftsfeldern. Der Umfang der von der Genossenschaft angebotenen Dienstleistungen für die Mitgliedsfirmen ist mittlerweile enorm. Man muss schon im Detail informiert sein und intensiv die Nähe zur Genossenschaft suchen, um das angebotene Leistungsspektrum vollständig erfassen und nutzen zu können. Gleichwohl wäre es falsch, von einem Bauchladen zu sprechen.

Eine sich stetig ändernde Marktsituation und der damit einhergehende Digitalisierungstrend fordern ein hohes Maß an Flexibilität, um Ziele und deren Umsetzung kontinuierlich anzupassen und zu optimieren. Unsere Mitglieder sind darauf angewiesen, vielfältige Unterstützungsleistungen für dieses herausfordernde Tagesgeschäft zu bekommen, damit sie ihre Zeit und Kapazitäten ganz auf ihre Kunden konzentrieren können. Die erfreulichen Ergebnisse und das hohe Leistungsniveau der Soennecken eG verdanken wir erneut den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die sich mit Fleiß und großem Engagement für die Mitgliedsfirmen einsetzen. Dafür dankt der Aufsichtsrat sehr herzlich. Auch dem Vorstand gebührt Dank und Anerkennung für die positive, kontinuierliche und deutlich über dem Branchenniveau liegende Entwicklung unserer Genossenschaft.

→ Ganzes Kapitel als PDF

aufsichtsrat-2018.jpg


Aufsichtsrat 2018 (v. l. n. r.): Frank Schuffelen (stellv. Vorsitzender), Ruth Wolters, Florian Leipold, Benno Lohausen, Ulf Ohlmer (Vorsitzender), Stefanie Kremer